Aus dem Ei geschlüpft - die Entstehung des Teams


Hannah & Tanja - unsere Gründerinnen. Ohne die beiden wäre das Team nicht entstanden! Sie haben mit dem Deutschen Quidditchbund korrespondiert, die ersten Treffen in die Wege geleitet und die Thunderbirds ins Leben gerufen.


15. Oktober 2016 - Das erste Treffen

An der Universität Trier treffen sich auf Einladung Hannahs und Tanjas rund 10 neugierige Menschen, die mehr über den Sport erfahren möchten. In lustiger Runde versteht man sich auf Anhieb blendend und überlegt sich bereits mögliche Sportplätze, Namen und Teamausflüge.


03. November 2016 - Die Gründung

In Sabines Küche wählen sieben motivierte Mitglieder den Namen Thunderbirds Trier, sowie den Hund Stitch zum Maskottchen, und vollziehen die Gründung des Teams.

Von links nach rechts - die Gründungsmitglieder:
Sabine, Connor, Leila, Stitch, Malte, Tanja, Hannah und Anna.


24. Januar 2017 - Das erste Training

 

Aufgrund von Sportplatzmangel und eisigen Temperaturen findet das allererste Training in der Turnhalle des AMGs statt. Noch ohne Besen, Headbands und jeglichen Plan von Regelwerk und Spielaufbau, startet der sportliche Einstieg in die Quidditch-Welt.


30. April 2017 - Es nimmt Form an!

 

Längst wurde das Training von der Turnhalle nach draußen verlegt; in den Park am Mattheiser Weiher. Über 20 Mitglieder trainieren mittlerweile unter der Leitung von Felix & Malte auf verschiedenen Positionen und bereiten sich auf erste Spiele vor.


12. Mai 2017 - Die Trikots sind da!

 

Nach einiger Designarbeit von Anabell und Leila, werden am 12. Mai endlich die allerersten Thunderbirds Trikots geliefert. 


14. Mai 2017 - Das erste Freundschaftsspiel

 

Zu fünft fährt ein Teil der Thunderbirds nach Heidelberg, um gemeinsam mit den Tübinger Thestralen gegen die Hellhounds und Neckarsulm anzutreten.
Die zwei Spiele werden ein voller Erfolg; das erste Match gewinnen die 'Tübinger Thunderbirds'; das zweite Spiel muss durch zeitliche Schwierigkeiten abgebrochen werden.

 

Von links nach rechts:
Shaun, Felix, Malte, Leila und Sebastian.


17. Juni 2017 - Das erste Turnier

 

Zusammen mit drei Leihspielern aus Frankfurt und Jena bestreiten die Thunderbirds ihr erstes kleines Turnier - das Westdeutsche Nachwuchsturnier. Nach hart umkämpften Spielen, Verletzungspech und Kartenhagel, wird der zweite Platz erreicht. Gegen Düsseldorf muss man sich nach Gleichstand den Dementoren geschlagen geben, für die Nico den Schnatz fängt: 90-120*. Aber gegen Köln soll es dann besser laufen - mit 170*-60 wird der erste Sieg eingefahren!

 

Von links nach rechts oben:

Anna, Hannah, Shaun, Anne, Malte, Tanja, Judith, Katrin, Felix, Leila, Fabian (F) und Detlef.


Von links nach rechts unten:
Alex, Connor, Chrissy, Valentin (F) und Stephan (J).


1. September 2017 - Eingliederung im Postsportverein Trier e.V. (PST)

 

Nach langer Suche und vielen Besprechungen, ob wir ein eigener Verein werden oder uns eingliedern, haben wir im PST einen überragenden Partner gefunden. Als eigene Abteilung bieten wir jetzt auf einem ebenen Rasenplatz im Waldstadion Triers noch mehr Menschen die Möglichkeit, sich uns anzuschließen. 

 

Weitere Infos zum PST gibt es hier!


10. September 2017 - Mitgliederversammlung mit Wahlen

 

In einer zweistündigen Versammlung, in der es unter anderem auch um den richtigen Umgangston und Respekt füreinander und im Sport ging, wurden die Vertreter*innen fürs kommende Jahr gewählt. Vorher wurde den bisherigen Organisatorinnen und Organisatoren   für ihren Einsatz gedankt.

Als 1. und 2. Vorsitzende kümmern sich Leila und Hannah weiterhin um alle organisatorischen Angelegenheiten und übernehmen die Leitung unserer Abteilung beim PST. Da vier Augen mehr sehen als zwei, haben sich Silas und Anna dazu entschieden, das Amt des Schatzmeisters gemeinsam auszufüllen und sich gegenseitig zu unterstützen und kontrollieren.

Die Mitgliedervertretung besteht aus der wiedergewählten Speaking Captain Leila und ihrem neuen Vize Detlef, während Malte als Head Coach erneut bestätigt wurde und ab jetzt Unterstützung von den Assistant Coaches Felix (für Chaser) und Detlef (für Seeker und Fitness) erhält.

 

Von links nach rechts oben:

Silas, Felix und Detlef

 

Von links nach rechts unten:
Anna, Hannah, Leila und Malte